Meine Märchen
Joshuas Märchenreich
Leseproben
=> Das verschwundene Licht
=> Die traurige Waldsee-Elfe
=> Die Nebel-Burg
=> Prinz Dalibor und das Mädchen Bojana
=> Der Mühlen-Elf
=> Prinzessin Ohnekrone
=> Anna und der letzte Thüringer Wolf
=> Von einem, der auszog, das Unglück zu finden
=> Glacierus, der Eisdrache
=> Das blaue Schwert
=> Das kleinste Feld
=> Das Geheimnis der Kräuterfrauen - Das Heilkraut Kamille
=> Milaros und das Geheimnis der Einhörner
=> Der Mondschäfer
=> Wie ein Prinz eine Prinzessin befreite
=> Als Rumpel noch nicht Stielzchen hieß
=> Der altkluge Tischler
=> Die sieben Brüder
=> Im verlassenen Tal
Kurzgeschichten
Termine
Über mich
Bilder
Preise
Buchempfehlungen
Zeichner und Illustratoren
Gästebuch
Links
Kontakt
Impressum
...
Claus war mittlerweile achtzehn Jahre alt und hatte die Lehrzeit bei seinem Vater beendet. Die Arbeit gefiel ihm, aber eins machte ihn nachdenklich. Er mochte gerne wissen, was Unglück ist. Alle in seiner Familie waren glücklich, niemand war jemals schwer krank. Auch allen Nachbarn oder Freunden ging es gut. Und wie er so überlegte, dachte er sich, dass er seine Schwester um Rat fragen könnte. Aber Luise wusste auch nicht, was Unglück ist. So ging Claus zu seiner Mutter und fragte sie. Aber auch ihr war nie Unglück im Leben begegnet. Nun ging Claus zu seinem Vater. Der sprach zu ihm:

„Immer ging es mir gut. Als Kind schon und auch später, als ich eure Mutter kennenlernte. Dann seid ihr auf die Welt gekommen und wir wurden immer glücklicher. Auch haben wir immer genügend Arbeit und somit genug Geld zur Verfügung. Ich kann dir auch nicht sagen, was Unglück ist."

„Aber was kann ich machen, um zu wissen, was Unglück ist?"

„Vielleicht solltest du auf Wanderschaft gehen", schlug der Vater vor. „Mit deinem Geschick kannst du überall Geld verdienen und auf deiner Reise findest du sicher auch die Antwort auf deine Frage."

Und so packte Claus seine sieben Sachen, verabschiedete sich von seinen Eltern und Luise und machte sich auf den Weg nach Süden. Dort müsste es nicht zu kalt sein.
...

Heute waren schon 2 Besucher (25 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=